Loading...

Stadt ehrt Tischtennisspieler

Die erste Herrenmannschaft des TV Nabburg schafft mit dem Sprung in die Landesliga den dritten Aufstieg innerhalb von fünf Jahren. Mit einem Eintrag ins Goldene Buch ehrt die Stadt ihre erfolgreichen Sportler.

Bürgermeister Armin Schärtl empfing die Tischtennisspieler des TV 1880 Nabburg zu einer kleinen Feierstunde im Rathaus. Dabei gratulierte er ihnen zu der außergewöhnlichen sportlichen Leistung und wünschte viel Erfolg in der neuen Saison. Innerhalb von nur fünf Jahren gelang der Mannschaft der Durchmarsch von der ersten Kreisliga in die Landesliga. Hier treffen die Nabburger nun auf zahlreiche Mannschaften aus dem fränkischen Raum wie z.B. Nürnberg oder Arzberg und machen so die Stadt Nabburg weit über die Grenzen der Oberpfalz hinaus bekannt. „Wir werden unser Bestes geben um die Klasse zu halten, auch wenn es schwer wird“ versprach Spielertrainer Dr. Alois Spitzer. Er lud Bürgermeister Schärtl ein, selbst einmal zu einem Heimspiel in die Nordgauhalle zu kommen und die Mannschaft anzufeuern. Schließlich durften sich alle Spieler noch in das Goldene Buch der Stadt eintragen. Abteilungsleiter Josef Fischer bedankte sich bei Bürgermeister Schärtl für die Einladung und die Würdigung der sportlichen Erfolge der Tischtennisabteilung. Ohne den großen persönlichen Einsatz der vielen Trainer und Betreuer wären diese nicht zu erreichen. Er dankte auch den Sponsoren, welche die Abteilung bei der Anschaffung von Trikots und Trainingsanzügen unterstützen. Besonders stolz ist Fischer, dass mit David Kiener, Christian Brabec und Markus Luber aktuell drei Spieler im Team stehen, welche das Tischtennisspielen von klein auf beim TV Nabburg erlernt haben.

Text: Tobias Flierl, Foto: Stadt Nabburg