Loading...

Stadtbus Nabburg

Aktueller Fahrplan 08/2018

Im Zusammenarbeit mit dem Bayer. Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen startete die Stadt Nabburg am 01. Mai 1994 das Versuchsprojekt "Elektrobus in Nabburg".

Das Busunternehmen Wild errichtete in diesem Zusammenhang eine öffentliche Verkehrslinie. Diese Erprobungsphase lief vom 01.Mai 1994 bis zum 31.April 1995. Dank der großzügigen Unterstützung des Bayer. Staatsministeriums und der Energieversorgung Ostbayern AG hatte die Stadt keine erheblichen finanziellen Belastungen. Der Stadtrat entschied dann am 14.03.2005 nach ausführlichen Diskussionen das auslaufende Modellprojekt "Elektrobus" durch einen "Stadtbus" anderer Beschaffenheit weiter zu führen. Seit dieser Zeit fuhr das Busunternehmen Wild im Auftrag der Stadt diese ÖPNV-Linie, wobei die Stadt den von der ÖPNV-Förderung nicht gedeckten finanziellen Aufwand trug. Im Juni 2009 wurde der bisherige Mittelniederflur-Stadtbus mit 24 Sitzplätzen durch einen neuen Mittelniederflur-Stadtbus mit 16 Sitzplätzen ersetzt. Der Stadtrat Nabburg hat in seiner Sitzung am 04.06.2013 beschlossen, ab 01.08.2013 nur mehr eine gegenüber dem bisherigen Angebot „reduzierte“ Linie zu finanzieren, und zwar jeweils 1 Route Montagnachmittag, Mittwochvormittag, Freitagvormittag und 1 Fahrt am Samstagabend zur Kirche und zurück. Damit soll das Defizit der Stadt erheblich reduziert werden, jedoch weiterhin der Bevölkerung ohne Auto die Gelegenheit gegeben werden, zum Arzt, Friedhof und Einkaufen zu gelangen.

Auf Antrag des Busunternehmens Wild beschloss der Stadtrat Nabburg in seiner Sitzung am 10.04.2018 eine Linienverschiebung dahingehend, dass die Samstagabend-Linie gestrichen und durch die Linie am Dienstagnachmittag ersetzt wird. Folgende Linien werden daher ab 01.05.2018 von der Stadt Nabburg finanziert:

Montagnachmittag
Dienstagnachmittag
Mittwochvormittag
Freitagvormittag

Außerdem weist die Stadt Nabburg darauf hin, dass der Stadtrat Nabburg sein Einverständnis erteilt hat (Beschluss Nr. 97 v. 05.04.2016) bezüglich Anerkennung des RVV Verbundtarifes im Stadtbus Nabburg als Zu- und Abbringer zum Bahnhof Nabburg. In der Praxis bedeutet dies, dass RVV Fahrausweise, die mindestens für ZWEI  PREISSTUFEN gelten und die ZONE 8B beinhalten, ab 01.04.2016 für Umsteiger auf den Zug als Zu- und Abbringer zum Bahnhof Nabburg auch im Stadtbus Nabburg gelten.

Bericht der Stadt Nabburg über den Betrieb des Stadtbusses nach Art. 7 Abs. 1 der EU-Verordnung 1370/2007

Die Fahrpreise betragen:
Erwachsene:
Einzelfahrt 1,50 €
Zehnerkarte 12,00 €
Monatskarte 30,00 €

Schüler:
Einzelfahrt 1,00 €
Zehnerkarten 10,00 €
Monatskarten 28,00 €

Kinder bis zum 6. Lebensjahr (Kleinkinder) werden unentgeltlich befördert.

Ansprechpartner: